1/4
e482b9d7-ca93-45d3-bb06-66977940c2c9 (3).JPG
Unbenannt.png
Töchter der Erde, Mütter des Lebens – ein Seminar für Frauen

3-Tages-Seminar mit Sarah Daum & Katharina Heppner

Do. 19. Mai um 16:00 Uhr - So. 22. Mai 15:00 Uhr

Uns mit der Natur in und um uns verbinden, im Frauenkreis aus dem Herzen teilen, sich inspirieren lassen, am Feuer sitzen, Geschichten lauschen: In diesen drei Tagen werden wir uns mit der Weisheit der Erde verbinden, unsere Frauenkraft stärken und gemeinsam das Leben feiern!

Dabei unterstützt uns die wunderbare Landschaft des Deggenhauser Tals und das alte Wissen um die Regenerationszyklen in und um uns.

 

Frauen waren seit jeher besonders verbunden mit den Zyklen der Natur, da sie diese als erwachsene Frau jeden Monat in ihrem eigenen Körper erfahren und als alte weise Frau aus dieser Erfahrung schöpfen können. Diese Qualitäten bekommen in unserer modernen Zivilisation jedoch oft wenig Raum. Hier haben sie unsere volle Aufmerksamkeit: Wir werden gemeinsam die weiblichen Gaben in uns erforschen und würdigen, sie miteinander teilen und feiern. Auch schmerzhafte Erfahrungen gehören dazu und bekommen ihren Raum.

 

Als wilde Frauen wandern wir auf den Wegen unserer Seelenlandschaft und erhalten Antwort im Spiegel der Natur auf die Fragen, die  uns bewegen, wie z.B. „Was braucht es gerade für mich?“,  „Was ist wirklich wichtig?“,  „Was ist mein Ruf?“, „Wer bin ich als Frau und was sind meine Gaben?“, „Was gilt es loszulassen?“, „Was ist meine Aufgabe in diesen besonderen Zeiten?“

 

Die gemeinsame Zeit draußen im Rhythmus der Natur und im Frauenkreis schenkt uns Regeneration, die individuelle Kraft und Weisheit jeder Einzelnen lässt uns gemeinsam lernen und staunen.

 

Wir arbeiten mit Methoden der naturverbundenen Prozessbegleitung (u.a. Council, Medizinwanderung), es gibt Information und Austausch zu Kräuterwissen, Mondzyklen und Monatsblutung, den Lebensphasen und -übergängen der Frau und zur Entwicklungsgeschichte der Menschheit aus weiblicher Sicht. Kleine sanfte Yoga-Einheiten und eine Ritualfeier in der Tradition der Weisen Frauen runden unsere gemeinsame Zeit ab.

Seminarleitung 

Katharina Heppner

Katharina ist Ethnologin und Yoga-Lehrerin und begleitet Menschen gerne in die Tiefe ihres Seins. Yoga-Sequenzen im Einklang mit dem Mondzyklus ebenso wie der eigene Zyklus und das Leben im Rhythmus mit der Mondin spielen für Katharina eine wichtige Rolle und sie schätzt und ehrt dieses Naturwesen sehr.

Sie ist ausgebildet in initiatischer Prozessbegleitung und Visionssucheleitung am Eschwege Institut sowie bei Sylvia Koch-Weser.

Sarah Daum

Sarah ist Ökologin, Permakulturdesignerin und Kräuterfrau. Ihre Berufung ist die Natur im und um den Menschen beim Wachsen und Wandeln zu begleiten. Dazu initiiert und berät sie Naturverbindungs-Projekte und hält Seminare zu zukunftsfähigen Lebensweisen im Einklang mit den inneren und äußeren Ökosystemen.

Sie lernte bei verschiedenen naturverbundenen Weisheitslehrer*innen weltweit (u.a. School of Lost Borders/Visionssuche, Jon Young/Naturmentoring, Tradition der Weisen Frauen Europas).

Über den Seminar-Rahmen

 

Adresse

Verbindungskultur e.V. Gelände

Gemeinschaftsgarten am Hohlenstein 

Hohlenstein 34, 88693 Deggenhausertal

 

Kurszeiten:

Beginn Donnerstag, 19.5.2022 um 18 Uhr, Anreise ab 16 Uhr

Freitag und Samstag jeweils 9 bis 19 Uhr Programm mit Mittagspause von 13 bis 15 Uhr

Ende Sonntag, 22.5.2022 um 14 Uhr

 

Seminargebühr:

350 € für diejenigen, die gerne großzügig sind und mit einem höheren Beitrag wiederum anderen eine Teilnahme ermöglichen möchten

300 € Normalpreis

250 € für diejenigen, die weniger zur Verfügung haben (z.B. Arbeitslose, Studentinnen) und nur durch eine ermäßigte Seminargebühr teilnehmen können.

Unsere Bankverbindung 

 

erhältst du nach deiner Anmeldung.

Unterkunft und Verpflegung:

Wir versorgen uns selbst in der gut ausgestatteten Outdoorküche (Selbstkostenpreis, die Kursleitung besorgt die meisten Lebensmittel und wir rechnen gemeinsam ab, weitere Infos nach Anmeldung)

 

Es gibt die Möglichkeit, vor Ort kostenlos im eigenen Zelt zu campen. Die Infrastruktur mit Außendusche und Komposttoilette ist einfach. Unterkunftsmöglichkeiten in Hotels oder privat in der näheren Umgebung können bei Bedarf ansonsten selbst organisiert werden. Wir können auf Anfrage dabei helfen.

Kontakt und Anmeldung:

per Mail an

sarah.daum@posteo.de oder

 

heppner.katharina@gmail.com

Wir freuen uns auf Dich! 

Sarah und Katharina.

Informationen zum Umgang mit Corona

Aufgrund der derzeitigen Seuchenbeschränkungen bitten wir alle Teilnehmenden entsprechenden Mundschutz mitzubringen und die Abstandsregeln beim Seminar einzuhalten. Wir werden hauptsächlich im Freien sein, wodurch die Lage entspannt sein wird.

Bitte komm nur zum Seminar, wenn Du auch absolut keine Symptome einer Infektion aufweist.

Vor Veranstaltungsbeginn teilen wir allen Teilnehmenden unser Hygienekonzept mit. 

Falls Du vorab Fragen hast, wende dich am einfachsten direkt an uns.